German English French

Das aktuelle Schulprogramm befindet sich gerade in der Überarbeitungsphase.

Unsere Leitbilder und -ziele haben sich nicht geändert:

 

Leitbilder unserer Schule
 
Unsere Schule handelt in allen Bereichen nach dem Motto:
Lebensnah – handlungsorientiert – berufsvorbereitend
 
Unsere Schüler werden unter Berücksichtigung der Aspekte:
Bewusstmachen mit den Geschehnissen unserer Zeit,
tolerantes Verhalten und
Auseinandersetzung mit den Geschehnissen unserer Zeit
lebensnah erzogen und gebildet.
 
Unsere Schüler werden durch individuelle Förderung und teambildende Maßnahmen zum höchstmöglichen Schulabschluss geführt, sind in der Lage, handlungsorientiert den Erfordernissen unserer Zeit gegenüber zu stehen.
 
Unsere Schüler werden individuell und gezielt auf das Berufsleben vorbereitet.
 
Unsere Lehrkräfte bilden sich in den Schlüsselkompetenzen:
Fachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Individualkompetenz
im Rahmen fach- und schulspezifischer Fortbildungen kontinuierlich weiter.
 
Unsere Lehrkräfte bilden zu den Entwicklungsschwerpunkten gemeinsam mit Schüler- und Elternvertretern sowie externen Partnern Arbeitsgruppen.
 
Unserer Schule ist aktiver Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens im kommunalen Umfeld.
 
 
 
Leitsätze unsrer Schule:
 
1.                  Unterrichtsarbeit ist unsere Hauptaufgabe – ein erfolgreicher Schulabschluss jedes Schülers ist unser Ziel!
2.                  Durch individuelle Förderung und Forderung werden höchstmögliche Leistungen erreicht.
3.                  Methoden- und Lernkompetenzen werden fächerübergreifend entwickelt und vertieft.
4.                  Projektarbeit ist wesentlicher Bestandteil im fächerübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht und ist ein Schritt auf dem Weg zur Selbständigkeit.
5.                  Berufsvorbereitung wird als ganzheitliches Schwerpunktprojekt von ersten Orientierungsmaßnahmen bis zur konkreten Bewerbung mit integrierten Praxisanteilen betrachtet.
6.                  Diese Schule ist unsere Schule mit respektvollem und tolerantem Umgang ohne Extremismus und Gewalt.
7.                  Wir arbeiten im Ganztag, bei der Berufsorientierung und im Rahmen der Projekte vielfältig mit den verschiedensten Partnern der regionalen Landschaft und unseren Eltern und Gremien zusammen.
8.                  Die Schulleitung koordiniert das gesamte Schulleben, stärkt das Verantwortungsgefühl und die zeitgemäße Fortbildungsbereitschaft der Kolleginnen und Kollegen, schafft durch regelmäßige Beratungen in allen Gremien Möglichkeiten, Probleme aufzudecken und Lösungsstrategien zu entwickeln und vertritt die Schule nach außen.
9.                  Unsere Tätigkeit wird in regelmäßigen Abständen evaluiert. Hier werden die Instrumentarien interner und externer Möglichkeiten genutzt.
 
 
 
 
 
 
Derzeitige Entwicklungsschwerpunkte unserer Schule
 
A         Es wird ein schulinternes Bildungskonzept entwickelt, welches sowohl die individuellen Stärken der Schüler fördert als auch individuelle Wissenslücken schließt.
Es hat zum Ziel, dass jeder Schüler den jeweils höchstmöglichen Abschluss nach VV-SEKI-V erreichen kann.
            Insbesondere werden die Möglichkeiten der Besonderheit unseres Schulstandortes genutzt (Berufliches Gymnasium im gleichen Haus), Schüler der Oberschule gezielt auf die Abiturausbildung vorzubereiten.
            Schüler mit dem Förderschwerpunkt „Lernen“ werden integrativ so beschult, dass sie in die Lage versetzt werden, im Verlauf ihrer Verweildauer an der Oberschule einen Abschluss nach VV-SEKI-V zu erhalten.
             
 
B         Unser ganzheitliches Berufsorientierungskonzept ist so gestaltet, so dass wir
-          in allen Feldern mit stabilen regionalen Partnern der Wirtschaft zusammenarbeiten,
-          vielfältige und altersspezifisch abgestimmte Praxisanteile aufweisen,
-          damit schulintern fächerübergreifend arbeiten und
-          die Projekte längerfristig finanziell absichern können.
 
 
 
C         Nach Auswertung der SEIS-Ergebnisse 2011 wird unter Leitung der entsprechenden Arbeitsgruppe eine Stärken – Schwächen – Analyse unserer Schule vorgenommen.
Sie bildet die Grundlage der Arbeit in den Gremien.
Es werden für künftige Schuljahre Entwicklungsstrategien insbesondere in den Bereichen:
-          Unterrichtstätigkeit und Personalentwicklung,
-          Ganztag,
-          Zusammenarbeit Elternhaus und Schule,
-          Zusammenarbeit mit externen Partnern und
-          Öffentlichkeitsarbeit
abgeleitet.
             
 
 
 

Die ersten aktuellen Klassenfotos im Schuljahr

  • Klasse 7b
  • Klasse 9a
  • Klasse 9b
  • Klasse 9c
  • Klasse10bNew
  • Klasse8aNew