Horizontales Menu oben

German English French

Der 1. Exkursionstag der 8. Klassen der Oberschule Falkenberg führte uns am 02.11.21 in den Indoor-Kletterwald nach Leuna. Im Rahmen des Aktionsprogramms von Bund und Ländern „Aufholen nach Corona“ konnte diese Fahrt finanziert werden. Ziel dieser Fahrt war es, die soziale Kompetenzentwicklung sowie soziales Lernen der Jugendlichen zu stärken. Wir haben uns für eine erlebnispädagogische und teambildende Maßnahme mit Spaßfaktor für unsere Schülerinnen und Schüler entschieden.

Die Parcours sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade aufgeteilt, sodass die Jugendlichen hier ihren Mut beweisen mussten. Besonders beliebt war die "Seilbahn". Dort schwebt man in etwa 10 m Höhe von "Baum" zu "Baum", ein tolles Erlebnis! Das Highlight war jedoch der Außenkletterbereich mit "Seilbahn", die über eine Wasseranlage führte. Hierbei schwebten die Jugendlichen sogar in über 15 m Höhe.

Durch diese außerschulische Aktion wurden bei den Kindern Fähigkeiten und Fertigkeiten geschult, die ihnen helfen, Alltagssituationen zu bewältigen und die Persönlichkeit ganzheitlich zu entwickeln. Die Kinder erkannten in solchen Situationen, was sie können und woran sie arbeiten müssen. Ihr Selbstvertrauen wurde so gestärkt und Spaß hatten sie dabei auch. Das Lernen der Selbsteinschätzung war dabei ein sehr wichtiger Faktor.

Da der Kletterwald in einem Einkaufszentrum liegt, war nach der Anstrengung sogar noch ein wenig Zeit, um beim Shoppen zu entspannen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Unterstützung und Beratung vom Aktionsprogramm von Bund und Ländern „Aufholen nach Corona“.

D. Miene (Schulsozialarbeiterin Oberschule Falkenberg)