German English French

Projekte

Nach dem zweiten Jahr der Teilnahme an diesem Nichtraucherprogramm fanden sich Schüler und Lehrer der Klassen 8a und 8b der Oberschule Falkenberg bei der Auszeichnungsveranstaltung  am Schuljahresende ein. Diesmal fuhren wir ins Natoureum nach Maasdorf. Nachdem ein kräftiger Regenschauer den Anfang etwas verzögert hat, nahmen Vertreter der teilnehmenden Klassen ihre Preise entgegen. Dabei gab es in unserem Bereich des Landkreises auch einige Sonderpreise für Klassen mit mehrjähriger Teilnahme.  Ein anschließender Rundgang durch die beeindruckenden Ausstellungen im Außen- und Innenbereich erstaunte so manchen, denn die liebevoll gestaltete Eisenbahnanlage, das historische Klassenzimmer und viele weitere Exponate beeindruckten Schüler und Lehrer. Das abschließende gemeinsame Nudelessen rundete die Veranstaltung ab. Vielleicht schaffen es im nächsten Jahr noch weitere Klassen, an diesem Programm teilzunehmen und sich für das Nichtrauchen einzusetzen.

 

Ilka Trabandt

 

Inzwischen ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass die 8.Klassen der Oberschule Falkenberg im Rahmen des Geschichtsunterrichts das Eisenbahnmuseum besuchen. In ihren Geschichtsbüchern konnten die Schüler der 8c lesen, dass die Eisenbahn auch als „Motor der Industrialisierung“ bezeichnet wird. Einige hatten bereits im Unterricht darüber berichtet, dass ihre Eltern, Großeltern oder sogar Urgroßeltern als Eisenbahner am Standort Falkenberg beschäftigt waren bzw. sind.

Am 09.05.2017 waren sie dann mit ihren Lehrerinnen auf Zeitreise, um Heimat- und Technikgeschichte hautnah zu erleben. Aufmerksam verfolgten sie die Ausführungen der fachkundigen Eisenbahner, denen man anmerkte, dass sie ihren Beruf mit Leidenschaft ausgeübt hatten. Auf die Fragen der Schüler fanden sie immer eine Antwort und konnten so manchen mit ihrem Fachwissen über die Geschichte der Eisenbahn in Falkenberg und die vielen gesammelten Ausstellungsstücke fesseln. So war es für die meisten Achtklässler kein Problem, das vorher ausgeteilte Arbeitsblatt auszufüllen. Abschließend konnte sogar noch die Dampflokomotive unterhalb der Eisenbahnüberführung genauer in Augenschein genommen werden. Das einhellige Echo der Klasse lautete: „Das war eine tolle Exkursion.“

Wir möchten uns ganz herzlich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Eisenbahnmuseums dafür bedanken, dass sie uns dieses tolle Erlebnis ermöglicht haben und wünschen ihnen noch viele neugierige Besucher.

J. Kratzsch und S. Oppitz, Fachlehrerinnen für Geschichte

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekttag: “Glück“

 

Da tauscht ein Hans eine Gans gegen einen Stein und hatte kurz zuvor einen Goldklumpen und dennoch ist er glücklich, je mehr er weggeben kann und je leichter sein Gepäck wird. Ganz zum Schluss steht er ohne irgendetwas Materielles da und fühlt sich frei. Wer denkt da nicht an Janis Joplin: „Piece of my Heart“ und an die Frage: „Was ist eigentlich mein Glück?“

Das einfache Märchen, fast könnte man meinen, es wäre für Oberschüler doch zu simpel, enthält eine wichtige Botschaft, nämlich die: Denke über dein Glück nach!!! Und genau das taten wir mit unseren SchülerInnen aus der Klasse 9a und 9b am 21.9.2016 mit Hilfe von Stephan Rätsch; Puppenspieler aus Mecklenburg /Vorpommern. Im Rahmen des 18. Puppentheaterfestivals im Elbe/Elster-Kreis gelang es uns, Ihn an unsere Schul